Das war unser

Weihnachtskonzert 2011 "Der Wegweiser am Waldrand"

Fotos: Kristin Seibicke

Alle Fotos und die Möglichkeit zum Erwerb der Fotos finden Sie unter:

Unser Weihnachtskonzert stand dieses Jahr unter dem Motto "Der Wegweiser am Waldrande" - eine Weihnachtsgeschichte, die von zahlreichen Schülern unserer Schule musikalisch umrahmt wurde.

 

Nach einer einstimmenden Präsentation zum Thema "Buch", untermalt von Sebastian Wappler am Flügel, konnte es um 16:00 Uhr im "aus den Nähten platzenden" Ratskellersaal Rodewisch losgehen.

 

Tabita Mädler lenkte mit Ihrer tollen Stimme und dem Lied "Jede Geschichte handelt von der Liebe" aus dem Musical "Aida" sofort die Aufmerksamkeit auf sich.

 

Anschließend brachte unser Blockflötenensemble das Publikum in Weihnachtsstimmung mit bekannten Liedern wie "Leise rieselt der Schnee" oder "Morgen kommt der Weihnachtsmann".

 

Danach waren dann ersteinmal die Kleinsten an der Reihe, die Kinder der Musikalischen Früherziehung und des Balletts, die

sich schon seit langem fleißig mit dem Thema "Licht" beschäftigten und nun endlich ganz aufgeregt ihr "Licht in die Welt hinein tragen" durften.

 

Das Saxophonquartett sorgte mit "Hymne a la nuit" für anheimelnde Stimmung und anschließend setzte das Akkordeonensemble das alte Weihnachtslied "Oh Tannenbaum, du trägst ein'n grünen Zweig" mit Cajon und dem versteckten "Stereo love" auf moderne Art und Weise um, während danach die Kinder vom Musiktheater die Zuschauer in eine Arztpraxis entführten und mit dem "Hustentango" das Publikum zum schmunzeln brachten.

 

Anschließend holte dann das "Querflötenensemble" die guten alten Weihnachtslieder wieder zurück mit "Laßt uns froh und munter sein" oder "Zu Bethlehem geboren".

 

Die Geschwister Joel und Johanna Kallies ließen Vivaldis "Winter" im Saal einziehen und Johann Schwotzer begeisterte die Zuschauer mit seinem Saxophon und der "Serenade variee'".

 

Nachdem dann noch das Gitarrenensemble mit 25 Mitgliedern ein Wiegenlied, einen Walzer und "Winterabend" zum besten gaben, war es soweit:

 

Das Publikum lauschte gemeinsam mit Kindern auf der Bühne unserem Leser Dr.Jens Kittel, der mit ruhiger Stimme die Geschichte "Der Wegweiser am Waldrande" las. Die Bilder dazu waren auf Leinwand zu sehen und die einzelnen Kapitel der Geschichte wurden nun vom Schulorchester, Kammerorchester, Chor und verschiedenen Solisten mit passender Musik abgerundet.

 

Darunter unter anderem:

 

die Gesangssolistinnen Tabita Mädler, Nathalie Penciulescu, Nathalie Schwab, Luisa Radewald und Annegret Weil-Helmboldt, die sicher manchen Zuschauer in Gänsehaut-Stimmung versetzten.

 

die Geschwister Martin, Johanna & Theresa Heckel an Querflöte, Klavier und Cello

 

Joel Kallies, der nun auch mit dem Cello zu hören war

 

Vincent Blechschmidt mit seiner Violine und dem überragenden Concertino von Alexej Janschinow op.35

 

das Kammerorchester mit einer Pastorale von Arcangelo Corelli

 

und natürlich das große Schulorchester, das diese Jahr mit drei Stücken überzeugte: "Go tell it on the mountain", "Es war einmal im Dezember" aus dem Film "Anastasia" und "Hört der Engel helle Lieder" - alle Stücke wurden extra für das Orchester von Thomas Panse ganz toll arrangiert!

 

Wir danken auf diesem Wege nochmals allen mitwirkenden Schülern und Lehrern für die tollen Beiträge und die Bereitschaft zur "Durchlaufprobe"....

... und auch dem Publikum und denen, die sich vom überfüllten Saal nicht haben abschrecken lassen und sogar Stehplätze in Kauf genommen haben!

Wir sind uns dem Ausnahmezustand beim "Run auf die besten Plätze" bewußt und arbeiten jetzt schon an einer besseren Lösung für nächstes Jahr.

Vielen Dank für Ihr Verständnis - Ihre Musikschule Rodewisch e.V.

hier finden Sie uns:

Musikschule Rodewisch e.V.
Jahnstr. 8
08228 Rodewisch

Telefon: 03744 32225

UNSER NEUER KONZERTSAAL!

aktuelles:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikschule Rodewisch e.V.